50 Jahre Mondlandung: Von Mythen bis zur Apollo-Mission

Sternwarte Schüler beleuchten den Erdtrabant

Rodewisch. 

Rodewisch. Der Mond zieht auch die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums in seinen Bann. Anlässlich des 50. Jubiläums der ersten bemannten Landung auf dem Erdtrabant laden sie diesen Freitag (18.30 Uhr) zu einer Sonderveranstaltung ins Planetarium der Sternwarte ein. Unter Leitung von Petra Engelmann beleuchten die jungen Leute den Himmelskörper aus unterschiedlichsten Perspektiven.

Einen Blick durch die Teleskope

Ausgehend von mythologischen Texten und literarischen Reisen spannt sich der Bogen bis hin zur erfolgreichen Apollo-Mission 1969. Im Fokus stehen zudem die Rolle des Mondes in unserem Alltag und seine Bedeutung für die Zukunft. Sternwarten-Leiter Olaf Graf kündigte zudem musikalische Darbietungen der Gymnasiasten an. Zur Einstimmung können die Gäste einen Blick durch die Teleskope auf den Vollmond werfen. Als Appetitmacher auf die Veranstaltung werden zudem spezielle Mond-Kekse angeboten. Eintrittskarten für 5 Euro sind ab sofort in der Sternwarte erhältlich.

Am 20. September, 18 Uhr, wird die neue Beobachtungs-Saison mit dem traditionellen "Abend in der Sternwarte" eröffnet. Unter dem Motto "Bewirb Dich für Captain Schnuppes Weltraumcrew!" können die jüngsten Sterngucker an den Stationen viel erleben. Geeignet ist das Angebot für Knirpse aus der Kita und Grundschule. Alles hat etwas mit einer brandneuen Planetariums-Show zu tun, die Ende September startet, verriet Graf. Für diesen Familienabend sind keine Anmeldungen nötig. Weitere Infos gibt es unter der Rufnummer 03744/32313