6.000 Besucher erwartet

Einmalig BLICK präsentiert den 14. Hobby- und Künstlermarkt

Rekord auf Rekord vermeldete der Hobby- und Künstlermarkt in den vergangenen 13 Jahren. 6.000 Besucher und 110 kreative Kaufstände sind wahrscheinlich nicht mehr zu toppen. Jetzt bereiten die Veranstalter die zweitägige Weihnachtsschau abermals vor. Hauptverantwortlich arbeitet im Auftrag der Sparkasse Vogtland Anja Tüllmann an diesem Projekt. Bereits jetzt sind alle vier Etagen so gut wie "dicht". Fest steht: Am ersten Adventswochenende wird diese riesige Weihnachtswerkstatt aus allen Nähten platzen. Geben wird es handgefertigte Engel, Bergmänner und Nussknacker. Vor den Augen der Besucher entstehen Keramikfiguren, Acryl-Bilder, Teddybären, Kuschelpuppen oder Kunstkerzen. Auch Filigranes aus Plauener Spitze oder Räuchermännchen gibt es zu bestaunen und zu kaufen. Selbst Honig, Marmeladen, Liköre und Lebkuchen - alles "Made in Vogtland" - haben mittlerweile ihre Fangemeinde erobert. Anja Tüllmann: "Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst mit seinem Hobby dabei zu sein, der müsste sich aber ganz schnell bei der Agentur Sinnario melden." Anja Tüllmann ist telefonisch unter der Rufnummer 03741-1232118 oder per E-Mail (anja.tuellmann@sinnario.de) zu erreichen. Wie jedes Jahr präsentiert der BLICK auch heuer am 1./2. Dezember diese traditionelle Weihnachtsverkaufsschau im Malzhaus. Voller Vorfreude sind die Organisatoren des 14. Vogtländischen Hobby- und Künstlermarkt jetzt schon auf das gespannt, was diesmal in den Kellern und Garagen mit Schere, Leim und Säge gebastelt worden ist. Arthur Scholz, Aufsichtsratsvorsitzender der Sparkasse: "6.000 Menschen binnen zwei Tagen. Mehr gibt es nicht zu sagen!"