• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

60 Jahre und kein bisschen leise

Geburtstag Nun gehört auch Oldie-Diskotheker Heiko Groß zu den "Sechzigern"

Und wieder hat ein Oldie-DJ die Schallmauer durchbrochen. Gestern wurde Heiko Groß 60 Jahre. Der staatliche geprüfte Schallplatten-Unterhalter (DDR-Spielrecht) gehört zu den sieben unverwüstlichen Partymachern aus Plauen, die am 15./16. Januar 2016 wieder die Festhalle füllen. Dann präsentiert der BLICK zum 20sten Mal die Disco-Oldie-Nacht. Kein anderes vogtländisches Veranstaltungsformat hat über zwei Jahrzehnte die Massen so elektrisieren können. Weit über 50.000 Musikfreunde tanzten bisher zu den Evergreens.

"Wir kommen derzeit aus dem Feiern gar nicht mehr raus", lachte die lustige Truppe gestern. Heute feiert man an geheimen Ort, sonst würde die Party vermutlich zum finanziellen Fiasko für Heiko Groß. Der hat 1973 erstmals mit seiner Diskothek "Clubsound" aufgelegt. Schnell gehörte der Maschinenbaumeister zu den angesagten Größen der damaligen Zeit. "Berlin, Cottbus, Dresden, Leipzig - wird sind ganz schon herumgekommen", erzählt Heiko, der nach einem Arbeitsunfall inzwischen EU-Rente bezieht. Gut erinnern kann sich der Familienvati noch an die legendäre Saalschlacht vom 7. Oktober 1989. Am Tag der ersten Großdemonstration in der ehemaligen DDR spielte er abends im "Treffer". Nur Stunden zuvor hatten in Plauen 20.000 Menschen gegen die DDR-Diktatur rebelliert. "Die Polizei kam. Im Treffersaal sollte es zu Verhaftungen kommen. Da haben sich die Leute aber gegen gewehrt", berichtet Heiko. Seit 1996 machen die "Original Plauener Schallplatten-Unterhalter" gemeinsame Sache. 1971 fand in Plauen die erste Diskothek statt. Zum Jubiläum - also genau 25 Jahre später - formierte sich der Kreis der Oldie-DJ's. "Und bis heute streiten und feiern wir zusammen. Wie in einer guten Ehe", lachen die mopsfidelen Männer. Albrecht Lenk, Matthias Oertel, Roland Bromnitz und Heiko Groß haben bereits die 60er Marke geknackt. Es folgen im Oktober Andreas Reuter sowie im März 2016 Friedbert Sammler und im Juni 2016 Gerd Schremmer. kare



Prospekte