• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

61. Spitzenfest wird verschoben, damit es stattfinden kann

Termin Vom 1. bis 3. Oktober 2021 wird im Parktheater gefeiert

Plauen. 

Plauen. Das 61. Spitzenfest wird verschoben, damit es trotz Coronapandemie stattfinden kann. Sophie Gürtler vom Dachverband Stadtmarketing schreibt: "Wir hatten sehr lange noch die Hoffnung, dass wir das Spitzenfest zum traditionellen Termin im Juni in einem etwas kleineren Rahmen durchführen können", stellt die Geschäftsführerin voran. Deshalb wurden verschiedene Veranstaltungsorte und Varianten in Betracht gezogen. "In enger Abstimmung mit dem Vorstand des Spitzenfestvereines haben wir uns nun aber schweren Herzens, eben aufgrund der aktuellen Lage und zur Sicherheit aller Beteiligten dazu entschieden, das Spitzenfest zu verschieben", teilt Sophie Gürtler mit. Thomas Münzer, der Vorsitzende des Spitzenfestvereins, bestätigt die einstimmig getroffene Entscheidung: "Vor dem Hintergrund einer aktuell nicht abzuschätzenden Entwicklung des Pandemiegeschehens mit all ihren Rahmenbedingungen und der daraus resultierenden Planungsunsicherheit, haben wir gemeinsam mit der Stadt Plauen und dem Dachverband Stadtmarketing entschieden, dass das 61. Plauener Spitzenfest zum geplanten Termin im Juni nicht umsetzbar ist", so Thomas Münzer, der ergänzt: "Wir bedauern die Verschiebung sehr, halten sie aber für unvermeidlich. Denn die Gesundheit und das Wohl aller Besucher steht für uns an erster Stelle."

 

Es gibt aber große Hoffnung

 

Die Vorbereitungen zum Plauener Spitzenfest erfordern jedes Jahr einen erheblichen zeitlichen Vorlauf. Weil derzeit die Inzidenzwerte im Vogtland (Montagswert laut RKI: 185,8) sinken, darf man durchaus hoffen, dass in fünf Monaten endlich auch die Kultur wieder zuverlässig stattfinden kann. "Die aktuell kaum absehbare Entwicklung macht hingegen eine verlässliche Umsetzung des Spitzenfestes mit allen beteiligten Partnern und auch den vielen teilnehmenden Vereinen im Ehrenamt nicht möglich", betont Thomas Münzer. Um voller Optimismus noch dieses Jahr ein attraktives und würdiges Spitzenfest für alle Besucher veranstalten zu können, haben sich die Verantwortlichen entschieden, das Spitzenfest am ersten Oktober-Wochenende durchzuführen. "Das 61. Spitzenfest findet vom 1. bis 3. Oktober 2021 im Parktheater statt. Die Wahl der 10. Spitzenprinzessin wird auf das dritte Juli-Wochenende verschoben, da wir zusammen mit dem Branchenverband Plauener Spitze und Stickereien e.V. gern eine Wahl in würdigem Ambiente durchführen wollen, welche bestenfalls auch durch Publikum begleitet werden darf", geben der Spitzenfestverein und der Dachverband Stadtmarketing bekannt. Die frisch gekürte 10. Spitzenprinzessin kann somit dann schon das Spitzenfest im Oktober eröffnen und in verschiedene andere Programmpunkte eingebunden werden. Weitere Informationen dazu folgen.

 



Prospekte