A72: 36-jähriger Biker bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Blaulicht Motorradfahrer schleudert es 150 Meter weit

Neuensalz. 

Am Montagabend befuhr ein 36-jähriger Kawasaki-Fahrer die A 72 in Fahrtrichtung Hof. In Höhe Neuensalz fuhr er auf einen polnischen Kleintransporter mit Anhänger eines 47-jährigen Fahrers auf, welcher zuvor den Fahrstreifen wechselte. Die Wucht des Aufpralls war so hoch, dass das Motorrad erst 150 Meter von der Unfallstelle zum Liegen kam. Der Motorradfahrer wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Autobahn war für drei Stunden voll gesperrt. Eine weitere Stunde kam es zu Behinderungen. Zum Abbinden von Betriebsmittel war die Ölwehr und zum Ausleuchten der Unfallstelle das Technische Hilfswerk an der Unfallstelle.