• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Ab heute wird es spannend: Acht Finalteilnehmer gesucht

Hallenfußball Zwischenrunde zum Freie-Presse-Pokal

Plauen. 

Die Hallenfußball-Turnierserie um den Pokal der "Freien Presse" geht dieses Wochenende mit den ersten beiden Zwischenrunden weiter. Am Samstag und Sonntag wird es jeweils ab 14 Uhr in der Einheit-Arena (Wieprechtstraße) spannend. Es qualifizieren sich jeweils die beiden Staffel-Ersten für die Endrunde am 23. Januar an gleicher Stelle. Heute treten in der Zwischenrundengruppe A der Vorjahresmeister VfB Auerbach II, der 1. FC Rodewisch und der Reichenbacher FC an. Gegner sind die Spielgemeinschaft Fortuna/VFC Plauen, die SG Stahlbau Plauen und der SSV Tirpersdorf. Am Sonntag treffen der SC Syrau, die SG Neustadt und die SG Unterlosa als Favoriten auf die starken Konkurrenten VFC Adorf, VfB Mühltroff und den BC Erlbach. In der Gruppe C (Samstag, 16. Januar, 12.30 Uhr, Helbig-Halle Plauen) spielen: SV Merkur Oelsnitz, SpVgg Neumark, 1. FC Wacker Plauen, SG Kürbitz, SpVgg Wernitzgrün, VFC Plauen II. Die Gruppe D (Sonntag, 17. Januar, 14 Uhr, Helbig-Halle Plauen) ist mit SG Rotschau, VfB Lengenfeld, SV Kottengrün, VfB Plauen Nord, FSV Weischlitz und dem SpuBC Plauen besetzt. Wegen des zu erwartenden Zuschauerandrangs ist es sinnvoll, ein paar Minuten früher als sonst am Spielort zu sein. kare



Prospekte