• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ab jetzt gibt es das "Treff As" wieder

Start Das Haus der Billard- und Dartspieler hat ab Samstag wieder auf

Plauen. 

Plauen. Darüber freuen sich bestimmt viele Sportler. Eine Plauener Traditionsgaststätte macht unter ihrem alten Namen wieder auf. Das "Treff As" in Plauen war nicht nur für den Billardclub PBC Treff As Plauen e.V. die Heimstätte und ist zugleich die Vereinsadresse. Auch die Dartspieler fühlen sich hier zu Hause. In der Rädelstraße 12 eröffnet an diesem Samstag jene Lokalität neu. "Aber unter dem alten Namen. So wie eigentlich jeder das Treff As kannte und kennt", berichtet Wirtin Nadine Gulder. Zur Eröffnung warten am Samstag ab 16 Uhr ein kleiner Sektempfang sowie coole Musik von DJ Atze alias Peter Hartmann.

In vierter Generation in der Gastronomie

In vierter Generation sind die Gulders nun schon in der Gastronomie. Im "Treff As" bieten sie 63 Sitzplätze in Bar/Speisebereich, Obergeschoss und Biergarten an. Spielen kann man hier Steeldarts, E-Darts und Billard. Worauf sich alle Gäste noch freuen dürfen? Auf das legendäre Beefsteak a la Astoria! Das frühere "Beff" auf der Windmühlenstraße kennen die älteren Plauener noch genau. Und von dort kommen die Gulders. Die servieren zur Eröffnung sogar das "berühmte" Pferde-Beff (Pfärbeff). Geöffnet ist das "Treff As" in der Rädelstraße von Dienstag bis Donnerstag 16 bis 24 Uhr sowie Freitag, Samstag und Sonntag von 16 bis 2 Uhr. Montag ist Ruhetag.



Prospekte