Ab jetzt gilt das Alkoholverbot in Plauen

Polizeiverordnung Bei Verstoß drohen Geldbußen bis zu 1.000 Euro

ab-jetzt-gilt-das-alkoholverbot-in-plauen
Blick auf das Plauener Zentrum mit Rathaus. Foto: Oliver Orgs/Pressebüro Repert

Plauen. Das Alkoholverbot in der Plauener City gilt seit dem 7. Mai. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Die neue Polizeiverordnung speziell zu einem Alkoholverbot in der Innenstadt (Alkoholkonsumverbots-Polizeiverordnung 2018) gilt bis 31. Oktober 2018. "Dies hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 24. April beschlossen", lässt die Pressestelle wissen.

Was ist zu beachten?

Die Hinweisschilder dafür werden ab nächster Woche an allen Zugangspunkten des Geltungsbereichs der Alkoholkonsums-Verbotszone angebracht, das Verbot gilt aber ab 7. Mai. Anja Ullmann, Fachbereichsleiterin Sicherheit und Ordnung, begründet das so: "Wegen Lieferengpässen können die Schilder erst ein paar Tage später angebracht werden. In der Übergangszeit weisen die Vollzugsbediensteten noch ohne Geldbußen auf die neue Verordnung hin und machen die Passanten auf die Regelung aufmerksam."

Was regelt die Verordnung?

Im Bereich des Lutherplatzes und des Postplatzes mit den angrenzenden Straßen Unterer Graben und je einem Teil von Syra- und Klosterstraße ist es außerhalb von genehmigten Außerbewirtschaftungsflächen verboten, alkoholische Getränke zu konsumieren oder zum Zwecke des Konsums mit sich zu führen. Das Verbot gilt montags bis samstags von 11 bis 23 Uhr. Wer sich nicht an dieses Verbot hält, dem drohen Geldbußen bis zu 1000 Euro.