Abschiede und Begrüßungen in Bad Elster

Verein Jahresversammlung bei der Chursächsische Philharmonie

abschiede-und-begruessungen-in-bad-elster
Der alte und neuer Vorstand (v. l.): Katja Wild, Dr. Michael Leidner, Christoph Flämig, Brunhilde Behrens, Kammermusiker Frank Ebert, Ute Trauer und Katina Kämpf. Foto: Stephan Seitz/CVG Bad Elster

Bad Elster. Für den "Verein der Freunde und Förderer der Chursächsischen Philharmonie e.V." nahm ein neuer Vorstand die Arbeit auf. Bei der Jahresmitgliederversammlung wurden zugleich langjährige Vorstandsmitglieder verabschiedet. Dabei wurde, wie die anderen Vorstandmitglieder, einstimmig der langjährige Bürgermeister und Ehrenbürger von Bad Elster, Christoph Flämig, zum neuen 1. Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Als Stellvertreter steht ihm Dr. Michael Leidner, ebenfalls aus Bad Elster, zur Seite. Der neue Vorstand wird ergänzt durch die neue Schatzmeisterin Katina Kämpf aus Tirpersdorf und die bisherige Schriftführerin Katja Wild aus Bad Elster.

Für einige Mitglieder stand der Abschied an

Die Vereinsmitglieder, der neue Vorstand und die Vertreter der Chursächsischen Philharmonie verabschiedeten in hoher Anerkennung der Vereinsarbeit die langjährigen, bisherigen Vorstandsmitglieder, Kammermusiker Frank Ebert, Brunhilde Behrens und Schatzmeisterin Ute Trauer, die sich aus Altersgründen aus der Vereinsarbeit zurückziehen möchten. In Anerkennung der großen Verdienste und der langjährigen Vereinsführung wurden die scheidenden Vorstandsmitglieder, Brunhilde Behrens, Ute Trauer und Frank Ebert, zu Ehrenmitgliedern des Fördervereins ernannt.

Der neue Vorstand um Christoph Flämig betonte, die erfolgreiche Vereinsarbeit zur Förderung der Orchesterarbeit in den Sächsischen Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach fortzuführen. Außerdem tritt die Vorstandschaft als "musikalische Botschafter" bei Gastspielen in der Region und darüber hinaus auf.