• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Acht Mal Vorstand

Fußball Verein vereint jetzt die Rivalen im Vorstand

Der VFC Plauen hat einen Haken geschlagen. Zur außerordentlichen Mitgliederversammlung überraschte der Fußball-Regionalligist. Denn neben Präsident Wilfried Hub und seinem aktuellen Vorstand (Matthias Gräf, Thomas Golle, Ron Orlamünder) saßen die vermeintlichen Widersacher. Am Vorabend soll es im Vogtlandstadion ziemlich heftig zur Sache gegangenen sein. Aufsichtsrats-Chef Kay Werner: "Ich bin froh, dass jetzt alle an einem Strang zeihen." Demnach wird nun der Vorstand erweitert. Achtköpfig ist das neue Gremium. Mit Bernd Stubenrauch kehrt damit der Vorgänger von Wilfried Hub in die Führungsetage zurück. Der bisherige Arbeitskreis mit Hans Haug, Thomas Poller und Mario Werrmann wird künftig ebenfalls im Vorstand mitarbeiten. Herbert Posner sollte ursprünglich als Wahlleiter fungieren. Da im letzten Moment nur noch zwei Kandidaten (Haug, Poller) zur Verfügung standen, war die Neuwahl geplatzt. Thomas Poller: "Es sitzen jetzt drei Lager an einem Tisch, die zuvor gegeneinander gearbeitet haben." VFC-Mitglied Regina Schmidt erhob sich spontan: "Was sich jetzt abzeichnet, ist revolutionär. Vielen Dank euch allen." Am Rande der Veranstaltung war jedoch zugleich von weiteren Vereinsaustritten die Rede. Ron Orlamünder informierte die Mitglieder in seiner Funktion als Vorstand Sport wie folgt: "Unsere Regionalliga-Spieler unterschreiben keine Vertragsangebote. Sie sagen, wir sollen erst einmal die noch ausstehenden Gehälter bezahlen." kare