Achtung: Dubioser Anrufer in Reichenbach fordert Spenden

Blaulicht Anrufer gab sich als Mitarbeiter der Stadtverwaltung Reichenbach aus

Reichenbach. 

Reichenbach. Ein dubioser Anrufer hat sich als Mitarbeiter der Stadtverwaltung Reichenbach ausgegeben. Dies meldeten ein Bürgerpolizist und eine betroffene Bürgerin dem Ordnungsamt der Stadt Reichenbach. An jenem Abend, um 18.31 Uhr, hatte ein Mann mit anonymer Telefonnummer bei einer Brunner Bürgerin angerufen. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter der Stadtverwaltung Reichenbach aus. Einen Mitarbeiter mit diesem Namen gibt es in der Stadtverwaltung Reichenbach nicht, heißt es aus dem Rathaus.

Spendengenerierung durch nicht existierenden Flüchtlingscontainer

Der angebliche Mitarbeiter informierte die Brunnerin, dass auf dem Zeppelinweg in Brunn ein Containerdorf/ein Containerstandort für Flüchtlinge errichtet werden soll. Für diese Flüchtlingsunterkunft wollte der Anrufer wohl Spenden generieren. Nicht einer dieser Fakten entspricht der Wahrheit, informiert Heike Keßler von der Stadtverwaltung. Es wird zur Vorsicht geraten: Sollten Bürger angerufen werden - legen Sie bitte auf oder informieren Sie die Polizei.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!