Alex Diehl tritt aus dem Schatten ins Licht

Open Air Sänger gastiert mit seiner Band am Malzhaus Plauen

alex-diehl-tritt-aus-dem-schatten-ins-licht
Foto: Sandsun/Getty Images/iStockphoto

Plauen. Er macht sein eigenes Ding: Alex Diehl wollte immer schon Musik machen mit größtmöglicher Ehrlichkeit. Am Samstag, 1. Juli, kommt er um 20 Uhr zum Open Air am Malzhaus Plauen. Der Song "Bretter meiner Welt" - so heißt auch der Abend - führt mit kraftvoll, sphärischen Analogsounds in Alex' musikalischen Kosmos.

Er tritt "aus dem Schatten ins Licht", hinauf auf die Bretter seiner selbst gebauten Welt aus Musik. Neben Songs mit aufrichtigen Botschaften wie dem deutschlandweit schon bekannten Friedenssong "Nur ein Lied" sind vor allem auch sehr persönliche, autobiografische Songs zu hören.

"In meiner Seele" ist ein melancholisches und leidenschaftliches Abschiedslied an die erste große Liebe. "Ich war unsterblich verliebt in meine erste große Liebe", erzählt der 28-Jährige zu dem Song. "Wir sind zusammen erwachsen geworden, sind in die erste gemeinsame Wohnung gezogen.

Wir haben die erste Haushaltsrechnung erstellt und das erste Mal zusammen in der eigenen Küche etwas gekocht. Sie war wunderschön und ein Traum. Wir waren fünf Jahre zusammen."