Alkoholisierte Pöbler beim Plauener Stadtfest

Polizei Beamte müssen mehrere Streits schlichten

alkoholisierte-poebler-beim-plauener-stadtfest
Foto: Harry Härtel

Plauen. In der vergangenen Nacht kam es in der Innenstadt beim Stadtfest "Plauener Herbst" vermehrt zu Auseinandersetzungen mit Körperverletzung. Immer wieder musste die Polizei streitende Personengruppen trennen. Ein 24-jähriger Flüchtling aus Eritrea musste beispielsweise nach mehreren Ermahnungen und Belehrungen die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen, da er mehrmals handgreiflich wurde.

Eine weitere Auseinandersetzung gab es in der Trockentalstraße auf einem Tankstellengelände. Nach Informationen der Polizeidirektion Zwickau kam es hier zu Streitigkeiten zwischen einer 25-jährigen Frau und einem 17-Jährigen. Beide Personen standen unter Alkoholeinfluss. Die Frau hatte 2,2 Promille im Blut und der Jugendliche 1,62 Promille.