Alles über die Ton-Kunst

Kunst "Ton-Art" im Staatsbad Bad Elster zu sehen

alles-ueber-die-ton-kunst
Tonkunst in seiner vielfältigen Art. Foto: Dr. Edith Friebel-Legler/CVG

Bad Elster. "Unter dem Motto 'Ton-Art' widmet sich das diesjährige Kunstfest im Staatsbad den unterschiedlichen Farbtönen und Interpretationen der Kunst", erklärt Stephan Seitz, Marketingdirektor der Chursächsischen Veranstaltungs GmbH. Seitz ergänzt: "Bei allen Ausstellungen stehen auch Bearbeitungen des natürlich vorkommendes Materials im Zentrum des Programms." Das Kunstfest findet vom 13. bis 15. April statt.

Geprägt wird das Kunstfest von zwei Ausstellungen: "Augen-Blicke" mit Malereien & Skulpturen von Prof. Edith Friebel-Legler aus Chemnitz und Gemeinschaftsausstellung "Kunst-Botschaft" von Akademie-Künstlerinnen aus St. Petersburg um die im thüringischen Schleiz lebende Künstlerin Ekaterina Peitz. Bereichert wird das Kunstfest am 14. April um 14 Uhr in der Kunstwandelhalle mit einer Modenschau der Designerin Vera Aksenova (St. Petersburg).

Am Samstag und Sonntag laden die Künstlerinnen aus Russland zu offenen Workshops ein, die sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder geeignet sind. Neben dem Bemalen von Porzellan und Skulpturen wird die Gestaltung von Teelichtern und Blumen aus lufthärtendem Ton angeboten.