Anerkennung für das Ehrenamt

Wettbewerb Stadtwerke Plauen küren die besten Vereine

anerkennung-fuer-das-ehrenamt
Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Kober (links) freut sich auch in diesem Jahr über die Vielfalt an Bewerbungen. Foto: Karsten Repert

Plauen. Ab jetzt suchen die Stadtwerke Strom wieder die fünf besten Plauener Vereinsprojekte. Unter dem Motto "Deine Energie für Deinen Verein" gingen beim Energieversorger 34 Vereinsvorhaben ein. Jetzt sind die Plauener gefragt. Sie wählen aus den 15 zur Abstimmung gestellten Projekten ihren Favoriten.

In die Endrunde geschafft haben es zum Beispiel ein "inklusives Discoprojekt" und das "Vogtländische Tanzzentrum". Unter den Bewerbern befindet sich eine bunte Mischung an Plauener Vereinen aus den Bereichen Sport, Soziales sowie Kunst und Kultur, darunter viele Projekte von kleineren Vereinen, die sonst nicht im Blickpunkt der breiten Öffentlichkeit stehen.

Vereine rücken in die Öffentlichkeit

"Der Wettbewerb ist ein guter Spiegel all jener Tätigkeiten, die im Ehrenamt tagtäglich geleistet werden", sagt Peter Kober, Geschäftsführer der Stadtwerke Strom Plauen. Von vielen der Vorhaben würden der örtliche Energieversorger und weite Teile der Öffentlichkeit ohne die Aktion nie erfahren. "Umso schwieriger ist es, die 15 Projekte auszuwählen, die es bis ins Finale schaffen", so Kober weiter.

Für die 15 Finalisten wird jetzt die große Abstimmungsrunde gestartet: Bis zum 7. Mai können alle Vogtländer unter www.stadtwerke-strom-plauen.de oder per Stimmzettel ihren Favoriten wählen. "Erfahrungsgemäß sammelt der Erstplatzierte um die 700 Kreuzchen, virtuell und auf Papier", erzählt Mandy Wolf von den Stadtwerken.

Die Gewinner und damit die pfiffigsten Ideen werden am 17. Mai prämiert. Die fünf Vereinsprojekte mit den meisten Stimmen erhalten dann von den Stadtwerken eine Förderung in Höhe von insgesamt 5.750 Euro. (1. Platz: 2.000 Euro).

Der Wettbewerb findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt.