• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Angreifer Nahr verlässt den VFC Plauen

Fussball 21-jähriger Stürmer wechselt zu Ligakonkurrent Martinroda

Plauen. 

Plauen. James-Kevin Nahr wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den VFC Plauen auflaufen. Ein Wiedersehen mit dem Stürmer ist aber wahrscheinlich, da dieser in der kommenden Saison für den Ligakonkurrenten FSV Martinroda spielen wird. Das teilt Pressesprecher Volker Herold mit. Demnach hat sich der 21-Jährige bereits mit dem Fußball-Oberligisten geeinigt und eine Vertragsauflösung verwirkt.

Neue berufliche Perspektive

VFC-Sportvorstand Frank Günther erklärt den Sachverhalt: "James-Kevin hat seinen Lebensmittelpunkt aus privaten Gründen nach Erfurt verlegt. Dort hat er auch eine neue berufliche Perspektive gefunden. Wir sind uns unserer Verantwortung für junge Spieler bewusst. Gerade in diesen schwierigen Zeiten wollen wir sich bietenden Chancen nicht im Weg stehen", erläutert der Funktionär. James-Kevin Nahr hatte in zehn Pflichtspielen für Plauen fünf Tore erzielt. Erst im Februar hatte der gebürtige Greizer beim VFC für zwei weitere Jahre unterschrieben. Jetzt trennen sich die Wege.



Prospekte