Anzing gewinnt Pokal des Oberbürgermeisters

Handball Platz drei bei Wettbewerb für SV 04 Oberlosa

anzing-gewinnt-pokal-des-oberbuergermeisters
Der Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer überreichte den Pokal an die Anzinger Handballer (rechts). Foto: Karsten Repert

Plauen . Platz drei ging an die Gastgeber. Zum "Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Plauen" ließen sich insgesamt 300 Zuschauer in der Helbig-Halle blicken. Und beim SV 04 Oberlosa hatte man am Samstag viele neue Erkenntnisse, aber eben auch nur ein Spiel gewonnen. "Wenn sechs Leute fehlen, ist nicht mehr drin. Ich bin mit den Leistungen schon zufrieden", kommentierte der neue Oberlosaer Trainer Petr Hazl das siebeneinhalbstündige Mammutprogramm.

Im Oberliga-Duell gegen den LHC Cottbus hielten die Plauener lange mit. Erst am Ende machte sich das Fehlen von Paul Richter, Torsten Wetzel, Lukas Lesak, Marcus Peschke (alle verhindert), Friedrich Kleinert und Louis Hertel (beide verletzt) bemerkbar. Endstand: 11:14. In ihrem zweiten Spiel drängten die Plauener den späteren Turniersieger SV Anzing sogar an den Rand einer Niederlage.

Dem Oberligist aus Bayern gelang jedoch in letzter Sekunde der Knockout. Endstand 17:18. Im dritten Turnierspiel fehlten den Vogtländern dann ein wenig die Körner. So hieß es nach weiteren 30 Minuten gegen den Liga-Kontrahenten HC Glauchau/Meerane 10:15. Das letzte Spiel gegen den Oberliga-Absteiger ZHC Grubenlampe gewannen die Plauener mit 17:13. Tabelle: 1. SV Anzing 8:0 Punkte / 67:53 Tore; 2. LHC Cottbus 6:2 / 61:50; 3. SV Oberlosa 2:6 / 55:60; 4. Grubenlampe Zwickau 2:6 / 58:67; 5. HC Glauchau/Meerane 2:6 / 52:63.