Apres-Ski Party heizt auf dem Postplatz ein

Weihnachtsmarkt In Reichenbach setzt man auf Altbewährtes

Reichenbach. 

Der Reichenbacher Weihnachtsmarkt findet vom 20. bis 22. Dezember auf dem Postplatz statt. Der BLICK sprach mit Heike Keßler, Presseverantwortliche bei der Stadtverwaltung.

Was ist das Besondere an den Weihnachtsmarkt, wie versetzt der Markt die Besucher in Weihnachtsstimmung?

Auf dem Postplatz im Herzen Reichenbachs werden die Tage vor Weihnachten zum Wintertraum. Das weihnachtliche Ambiente lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher auf den Weihnachtsmarkt in Reichenbach
Schnuppern kann man den typischen Weihnachtsduft von Glühwein und gebrannten Mandeln, lauschen dem besinnlichen Bühnenprogramm und sich von liebevoll geschmückten Ständen mit kunsthandwerklichen Geschenkideen überraschen lassen. Der Postplatz strahlt im feierlichen Ambiente und der Märchenexpress fährt durch die funkelnde Innenstadt, die Kinder können Karussell fahren, Pony reiten und vieles mehr. So wird der Besuch des Weihnachtsmarktes garantiert ein Erlebnis für die ganze Familie.
Am Abend des 21. Dezembers heizen DJs zur Apres-Ski Party ordentlich ein - denn wenn andere Weihnachtsmärkte schließen, geht's in Reichenbach erst richtig los.

Was zählt schon zu den Traditionen des Weihnachtsmarktes?

Neben der Après-Ski-Party, zu der in Reichenbach bereits seit vielen Jahren "die Post abgeht", fährt der Märchenexpress zu den besten Weihnachtsmarktzeiten durch die Innenstadt. In der Reichenbacher Kleinbahn, in der die kleinen und großen Fahrgäste vor Wind und Wetter geschützt sind, hören die kleinen Mitfahrer Märchen, Weihnachts- und Wintergeschichten. 

Ist dieses Jahr etwas Neues geplant?

Die Stadt setzt zum Weihnachtsmarkt am letzten Adventswochenende auf Altbewährtes.

Wie viele Händler und Schausteller wirken diesmal mit?

Es wirken etwa 30 Händler und Schausteller beim Weihnachtsmarkt mit. Am Programm arbeiten die Organisatoren derzeit noch abschließend.

Was sollte man unbedingt auf dem Markt probieren und was sollte man nicht verpassen?

Nicht verpassen sollte man das weihnachtliche Ambiente auf dem Postplatz neben der Trinitatiskirche. Traditionell wird auf das Angebot regionaler Händler mit ihren Spezialitäten gesetzt. Da gibt es den einheimischen Weihnachtsstollen genauso wie die Reichenbacher Stadtknacker.


Und: Schaut eigentlich auch der Weihnachtsmann einmal vorbei?

Ja, der Weihnachtsmann hat täglich am späten Nachmittag mit seinem Engel einen festen Termin auf dem Reichenbacher Weihnachtsmarkt.

Hier kommt ihr zur Übersicht aller Weihnachtsmärkte in der Region