Arbeitslosenquote sinkt auf 5,9 Prozent

Wirtschaft Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs nimmt weiter zu

arbeitslosenquote-sinkt-auf-5-9-prozent
Foto: Thomas Schmotz

Plauen. Der bevorstehende Frühling lässt die Arbeitslosenzahlen sinken. Die Agentur für Arbeit meldet einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Derzeit sind noch 6.873 Menschen im Vogtland ohne Arbeit. Die Arbeitslosenquote ist auf 5,9 Prozent zurückgegangen. Das sind fast 1.000 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr.

Branchen stellen wieder ein

Nach den Wintermonaten ist die Arbeitslosigkeit erstmals wieder spürbar gesunken. Von der positiven Entwicklung konnten durchweg alle Personengruppen profitieren. "Das liegt an den zahlreichen Wiedereinstellungen nach der Winterpause in den Außen- und Bauberufen sowie im Garten- und Landschaftsbau. Besonders deutlich wird der Rückgang bei den Männern und bei den Älteren", resümiert Agentur-Chefin Helga Lutz.

Sie betont auch: "Schon im letzten Monat haben uns die regionalen Unternehmen viele freie Stellen gemeldet, die meisten davon in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Insgesamt stehen über 3.300 freie Stellen zur Verfügung. Deshalb gehe ich auch in den kommenden Monaten von einer positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt aus. Nach Ostern werden weitere Beschäftigungsaufnahmen folgen", so Helga Lutz.

Es wird weiter investiert

Wie Pressesprecherin Silke Steinkampf weiter mitteilt "konnte die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im dritten Quartal 2017 weiter zulegen." Es fehlen inzwischen in vielen Branchen Fachkräfte. Agentur-Chefin Helga Lutz kündigt an: "Um die Nachfrage nach Fachkräften decken zu können, investieren wir weiter in individuelle Förderungen mit dem Ziel der nachhaltigen beruflichen Integration."