Auerbach braucht dringend weitere Punkte

Fussball VfB-Kicker empfangen Ostersonntag den Berliner AK

auerbach-braucht-dringend-weitere-punkte
Mit Geschlossenheit und großer Kampfmoral will der VfB Auerbach am Ostersonntag den Berliner AK bezwingen. Foto: Karsten Repert

Auerbach. Die Aufholjagd hat begonnen. Danny Wild stellte für seinen VfB Auerbach die Weichen. Dem Fußball-Regionalligisten gelang beim FC Oberlausitz Neugersdorf der erste Auswärtssieg. Die Vogtländer antworteten nach der Enttäuschung im Sachsenpokal (0:1 gegen Chemie Leipzig) mit einer Trotzreaktion. Danny Wild (53.), Vaclav Heger (76.) und Marc-Philipp Zimmermann (84.) trafen zum 3:1-Sieg. Justin Leonard Löwe (86.) konnte für Neugersdorf nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Den ersten Auswärtssieg veredeln

Nach dem ersten Auswärtssieg in dieser Saison richten sich die Blicke in Auerbach auf das Heimspiel am Ostersonntag. "Wir müssen diesen Schwung mitnehmen und den Berliner AK im heimischen Stadion besiegen", ist die Zielstellung für VfB-Torwart Stefan Schmidt klar. Los geht's am 1. April um 13.30 Uhr im VfB-Stadion zu Auerbach.

Trainer Michael Hiemisch hat den 3:1-Sieg in Neugersdorf ordnet den Erfolg so ein: "Die Mannschaft hatte zuletzt zwei extreme Erlebnisse. Das positive Erlebnis tut uns sehr gut. Wir dürfen jetzt aber nicht glauben, viel erreicht zu haben. Der Sieg in Neugersdorf ist nur ein kleiner Baustein und nichts wert, wenn wir nicht nachlegen und den ersten Auswärtssieg veredeln", betont Michael Hiemisch.

Berliner AK gehört zu den Spitzenteams

Den Berliner AK sehen die Auerbacher als eine erfahrene Regionalligamannschaft. Vor der Saison gab es viele Zu- und Abgänge, was der Qualität keinen Abbruch tat. Die Berliner setzen auf eine Mischung junger und williger Spieler, die über ein großes Potenzial verfügen und auf Erfahrung zur Führung der Mannschaft.

VfB-Kicker Thomas Stock sieht das Spiel gegen den BAK so: "Ich freue mich riesig über unseren ersten Auswärtserfolg. Dies war dringend notwendig. Der BAK spielt in der Tabelle oben erfolgreich mit und will die Saison weit vorn abschließen. Wir müssen sehr konzentriert spielen und 90 Minuten lang möglichst keine entscheidenden Fehler machen. Wir brauchen unbedingt weitere Punkte. Ich erwarte ein enges und kampfbetontes Spiel."