• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Auerbach: Digital-Pakt trägt Früchte

Ausbau Auerbach macht Schulen für die Zukunft fit

Auerbach. 

Auerbach. Der digitale Ausbau der Auerbacher Schulen geht voran. Nach Informationen von Stadtsprecher Hagen Hartwig beginnt nächste Woche im Goethe-Gymnasium der Ausbau des WLAN-Netzwerkes Rund 25.000 Euro sollen dafür verwendet werden.

Nach der Erweiterung sind laut Auerbachs Schulamtsleiter Knut Kirsten 90 Prozent der dort geplanten Maßnahmen umgesetzt. Die Einrichtung verfügt über moderne IT-Kabinette mit mobilen Endgeräten, interaktive Tafeln in allen Unterrichtsräumen sowie leistungsfähige Server. Bereits begonnen hat der WLAN-Ausbau in der Grundschule Hinterhain. In den genannten Schulen gingen die Aufträge an einheimische Firmen. Kirsten findet es gut, dass es in angespannten Corona-Zeiten diese Firmen den Zuschlag bekommen. Die nächste größere Maßnahme ist der LAN-Ausbau in der Seminar-Oberschule. Wie die Stadt informierte sind für dieses Vorhaben rund 160.000 Euro vorgesehen. Insgesamt stehen der Drei-Türme-Stadt Förderungen über den Digitalpakt-Schule in Höhe von 1,2 Millionen Euro zur Verfügung. Bisher wurden rund 425.000 Euro investiert. Bis 2023 soll die digitale Ausstattung weiter voranschreiten.