• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Auerbach verliert gegen Bayreuth 0:1

Fußball VfB hat trotz Niederlage gute Leistung abgeliefert

Auerbach. 

Auerbach. Der Regionalliga-Start rückt näher. Deshalb war das Testspiel des VfB Auerbach am Freitagabend beim Härtetest gegen den bayerischen Regionalligisten SpVgg Bayreuth sehr wichtig. Bei besten Bedingungen traf der VfB auf einen Gegner, der die Drei-Türme-Städter in der Vorbereitung auf Herz und Nieren prüfte.

Guter Auftritt trotz Niederlage

Und das Auerbacher Team zeigte eine ordentliche Leistung. Obwohl die Partie mit 0:1 verloren ging und beim VfB erneut fünf wichtige Spieler fehlten, war der Auftritt in Heinersreuth gut. "In Anbetracht dessen, dass wir erneut auf wichtige Spieler verzichten mussten, hat die Mannschaft es gegen einen guten Gegner gut gemacht", stellte Auerbachs sportlicher Leiter Volkhardt Kramer fest.

Allerdings war die personelle Misere dann doch zu spüren, vor allem im Offensivspiel, wo Danny Wild, Marcel Schlosser, Daniel Tarczal, Thomas Stock und Felix Lietz fehlten. So blieb viel an Amer Kadric hängen. Der mühte sich, Marc-Philipp Zimmermann in Szene zu setzen. Kurz vor der Pause hätte es auch beinahe geklappt, als Zimmermann in aussichtsreicher Position abschloss, aber es blieb beim 0:0-Unentschieden.

Kein Tor trotz Überlegenheit

Im zweiten Abschnitt erarbeitete sich Auerbach eine leichte Überlegenheit. In Tore konnte diese aber nicht umgemünzt werden. Ganz im Gegenteil: Kurz vor Schluss schlief die VfB-Defensive bei einem Standard. Tobias Weber erzielte per Dropkick den Bayreuther Siegtreffer. Der VfB Auerbach startet mit einem Heimspiel am Sonntag, dem 29. Juli gegen den BFC Dynamo in die Saison.



Prospekte