Auf den Spuren französischer Klaviermusik

Konzert Virtuose Pianistin gastiert im Schlösschen auf der "Insel"

Rodewisch. Die "Cathédrale engloutie" steigt aus dem Meer, der Mond leuchtet im berühmten "Clair de Lune". In Sachen französische Klaviermusik macht der Pianistin Gabriele Schinnerling so schnell niemand was vor. An diesem Sonntag (17 Uhr) gibt sie ein Konzert im Schlösschen auf der "Insel". Dazu eingeladen hat der Kultur- und Heimatverein. Das Publikum wird auf eine musikalische Reise durch die Jahrhunderte mitgenommen. Neben Debussy erklingen Werke von Jean-Philippe Rameau, César Franck und Olivier Messiaen. Die virtuose Künstlerin ist deutschlandweit auf Tour. Neben Solo-Auftritten gastierte sie schon in verschiedenen Sinfonie- und Kammerorchestern. Engagements in renommierten Kleinkunstbühnen wie dem "Merlin" in Stuttgart, stehen ebenfalls in ihrer Vita. Im Schlösschen wird Sibylle Berweck durchs Programm führen. Besucher dürfen sich auf eine amüsante Moderation mit jeder Menge Hintergrundwissen freuen. Ihr Repertoire reicht vom Mittelalter bis zur Avantgarde. Sie wirkte schon bei verschiedenen Aufnahmen und Rundfunkeinspielungen in Deutschland und der Schweiz mit.