Auf der Bahnhofstraße geht's bergauf

Shopping 300.000 Euro für eine der wichtigsten Einkaufsmeilen im Vogtland

auf-der-bahnhofstrasse-geht-s-bergauf
Kostenloses WLAN, Hotspots und Handy-Ladestationen sind in der Fußgängerzone geplant. Foto: Karsten Repert

Plauen. Ein wenig neues Flair tut der Bahnhofstraße immer gut. Und so rufen die Stadtverantwortlichen auch in diesem Jahr für die steilste Einkaufsmeile des Vogtlandes ihr Motto aus: "Schräg ist spitze!" Unter diesem Leitgedanken läuft seit vergangenem Jahr ein Projekt, in das insgesamt 300.000 Euro fließen.

"Schräg ist spitze!"

Als Einkaufsstraße mit starkem Gefälle stellt die Bahnhofstraße für Händler und Kunden eine neue Herausforderung dar. Deshalb wird jetzt Geld investiert, um die Flaniermeile attraktiv und erlebnisreich zu machen. Die ersten 30.000 Euro dafür hat Plauen im Jahr 2016 beim Wettbewerb "Ab in die Mitte" gewonnen. Die Idee zur Aufwertung war so gut, dass Plauen gleich den ersten Preis abgeräumt hat.

Aber was passiert nun auf der Straße? Manches ist bereits zu sehen. Das Projekt wird 2017/2018 realisiert. "Die 500 Meter Bahnhofstraße - vom Tunnel bis zum Albertplatz - werden in drei Etappen eingeteilt und mit viel Grün und Farbe umgestaltet", informiert die Stadtverwaltung. Als feste Gestaltungselemente sind die Figuren Vater und Sohn von e.o.plauen vorgesehen.

Drei Etappen sind vorgesehen

Es gibt künftig drei Etappen. Etappe "aktiv einkaufen": Zwischen Postplatz und Stresemannstraße: Mit Spielangeboten für kleine und große Kinder lässt sich die "Schräge" für die Familien leicht überwinden. Viele attraktive Sitzmöglichkeiten laden zum verweilen ein. Etappe "aktiv gestalten": Zwischen Stresemannstraße und Jößnitzer Straße wird ein Straßenabschnitt geschaffen, den kreative Künstler, Vereine und Unternehmer auf vielfältige Art und Weise (Grün, Kino-Fenster, Bauzaun, Spielgerät) gestalten. Etappe "aktiv wohnen": Zwischen Jößnitzer Straße und Albertplatz werden eine Spielfläche für die Kleinen und Kommunikationsmöglichkeiten für Jung und Alt geschaffen.