• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Aufatmen zu Pfingsten: Im Staatsbad spielt ab Samstag wieder die Musik

Musik Chursächsische Philharmonie gibt an Sonntag ein beschwingtes Pfingstkonzert

Bad Elster. 

Bad Elster. Aufatmen bei der Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft (CVG): Ab Pfingstsamstag spielt in Bad Elster wieder die Musik! Ab diesem Zeitpunkt bieten die Chursächsische Philharmonie insgesamt sechs abwechslungsreiche Konzerttermine in der Kunstwandelhalle, dem Königlichen Kurhaus und dem Musikpavillon auf dem Badeplatz an. Florian Merz, geschäftsführender Intendant der CVG: "Es ist für uns eine große Freude, die Kultur- und Veranstaltungsangebote auf unserer 'Festspielmeile der kurzen Wege' mit Beginn der Pfingsttage wieder hochzufahren Gleichzeitig eröffnen wir mit dem Sächsischen Bademuseum und der Ausstellung 'Familien-Bande' in der Kunstwandelhalle zwei weitere Kultureinrichtungen."

Heitere Promenadenkonzerte

Die heiteren Promenadenkonzerte finden von Samstag bis Montag jeweils um 15 Uhr auf dem Badeplatz statt. Ein "Abend bei Johann Strauß" mit den Streichersolisten im Kurhaus steht am Samstag (19.30 Uhr) im Kurhaus aus dem Programm. Und am Sonntag (10 Uhr) heißt es in der Kunstwandehalle: "Bella Italia". Diese ist auch am Montagabend (19 Uhr) Schauplatz für einen Klavierabend "Mozart goes Jazz" mit Pianist Radim Vojír. Zusätzlich gibt die Chursächsische Philharmonie an Pfingstsonntag um 20 Uhr ein beschwingtes Pfingstkonzert mit den Meisterwerken von Johann Strauß in der Festhalle Bad Brambach. Für die Gästebetreuung hat die CVG ein saisonales Ticket- und Servicecenter in der Kunstwandelhalle eingerichtet. Weitere Infos unter Telefon 037437/53900 und www.chursaechsische.de.