Auffahrunfall auf A72 endet tödlich

Polizei Durch den Aufprall wurde der Kleinbus in die Leitplanke geschleudert

Taltitz. 

Am Samstagmorgen, kurz vor 6 Uhr, ereignete sich auf der A72 nach der Tank- und Rastanlage Vogtland Süd ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person getötet und fünf Personen schwer verletzt wurden. Ein 23-jähriger Pole fuhr mit einem Kleinbus Citroen in Richtung Leipzig, als er plötzlich auf einen vor ihm fahrenden LKW Mercedes auffuhr, gegen die Mittelleitplanke und im Anschluss in die rechte Leitplanke schleuderte.

Ein 43-jähriger Beifahrer (Pole) verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer und vier weitere Mitfahrer (m/Polen, 32, 30, 23, 41) wurden schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von 22.000 Euro. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die Autobahn war in Richtung Leipzig bis 10.25 Uhr voll gesperrt.