Auseinandersetzung im Asylbewerberheim

Kriminalität Zwei Personen wurden verletzt

auseinandersetzung-im-asylbewerberheim
Foto: Hieronymus Ukkel/iStockphoto

Plauen. In der Nacht zum Freitag kam es im Asylbewerberheim an der Kasernenstraße in Plauen zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Auseinandersetzung zwischen Pakistani und Afghanen endet blutig

Aus bisher unbekannten Gründen wurde einem 28-jähriger Pakistani zwei nicht lebensbedrohliche Stichverletzungen zugefügt. Aufgrund seiner stark blutenden Verletzungen hat sich der Mann nach der Tat beim Wachschutz gemeldet. Zu der Zeit stand der Pakistani mit über zwei Promille unter starkem Alkoholeinfluss.

Als der 52-jährige Wachmann den Rettungsdienst und die Polizei rufen wollte, versuchte der 28-Jährige ihn aufzuhalten. Bei dem Bedrängnis wurde der 52-Jährige ebenfalls leicht verletzt.

Beide wurden später zur medizinischen Versorgung durch die Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen zu den namentlich bereits bekannten 19- und 29-jährigen Tatverdächtigen aus Afghanistan laufen. Die Polizei ermittelt auch gegen den 28-jährigen Pakistani wegen einfacher Körperverletzung.