Auto landet im Gleisbett der Straßenbahn - Zeugen gesucht

blaulicht 25.000€ Sachschaden bei ungeklärtem Tathergang in Plauen

Plauen. 

Plauen. Am Freitagmorgen wurde eine 47-Jährige bei einem Verkehrsunfall in der Plauener Bahnhofsvorstadt schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang. Die Frau befuhr mit ihrem VW die Pausaer Straße stadtauswärts; neben ihr war ein 51-jähriger Lkw-Fahrer in gleicher Richtung unterwegs. Im Bereich der Kreuzung Pausaer Straße/Martin-Luther-Straße kam es aus bisher ungeklärter Ursache zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. In der Folge wurde der VW nach links geschoben, drehte sich und kam schließlich im Gleisbett der Straßenbahn zum Stehen.

Die 47-Jährige wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und muss stationär behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Durch die Unfallaufnahme sowie die notwendigen Bergungsarbeiten kam es zu Einschränkungen im morgendlichen Straßenund Straßenbahnverkehr. Da der genaue Unfallhergang bisher nicht geklärt werden konnte, bittet die Polizei um Mithilfe:

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Unfallhergang machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Reichenbach zu melden, Telefon: 03765 500.