• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Autofrei mit der RB1 auf Entdeckertour durch die Region

mobilität Hoch und runter geht's über 78 Kilometer von Zwickau bis nach Kraslice

Plauen. 

Plauen. Autofrei und sicher das Vogtland entdecken. Und bald ist auch die Tür nach Tschechien wieder offen. Mit der Vogtlandbahn geht's jetzt auf Entdeckertour durchs Göltzschtal ins obere Vogtland! Seit 1997 ist die Vogtlandbahn auf der Strecke von Zwickau bis hoch zum IFA-Ferienpark in Schöneck und von dort weiter nach Böhmen unterwegs. Wie auf kaum einer anderen Strecke im Netzgebiet haben die Vogtlandbahn-Züge hier einige Höhenkilometer zu erklimmen. Es geht von 267 Meter über dem Meeresspiegel teilweise hinauf bis auf über 700 Meter. Belohnt wird der Fahrgast mit weiten Aussichten und vielseitigen Erlebnissen für Ausflügler, Wander- und Radfreunde. Gerade jetzt, wo nur wenige Freizeitangebote auf die Unternehmungslustigen warten, empfehlen sich solche Tagesausflüge.

Geringes Infektionsrisiko im ÖPNV

Das Infektionsrisiko ist nach Einschätzung der Wissenschaftler gerade in ländlichen Gegenden sehr gering. Die aktuellen Covid-Inzidenzwerte bestätigen das. Denn Bus und Bahn fahren während des dritten Lockdowns weiter nach Fahrplan, sodass angesichts der sinkenden Fallzahlen vom ÖPNV im Vogtland keine Gefahr ausgeht. Gut zu wissen ist auch, dass die Fahrradmitnahme in Bus und Bahn kostenlos ist. Außerdem sind die Fahrzeiten von Bus und Bahn vertaktet (verknüpft) und damit sind zeitnahe Umstiege bequem möglich. Es bietet sich an zu wandern, zu radeln oder einfach aus dem Fenster in die Natur zu schauen. Heute verläuft auf Teilen des einstigen Bahndamms der Göltzschtal-Radweg und ab Falkenstein beginnt der Familienradweg nach Oelsnitz. "Vom Bahnhof lohnt auch ein Ausflug zur Talsperre oder Tierpark", empfiehlt Kerstin Büttner, die Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit/Medien beim Verkehrsverbund Vogtland. Wandern und Radfahren sind auch in und um Grünbach sowie Muldenberg lohnenswert. Schöneck als Balkon des Vogtlandes sowie Klingenthal mit dem Kammweg, der Höhensteig oder der Vogtland-Panorama-Weg sind absolute Highlights entlang der Strecke. "Alle Bahnhöfe sind gut vernetzt mit Busanbindungen. Es lohnt also einen Ausflugstag auf dieser Strecke", fügt Kerstin Büttner hinzu. Weitere Information und Beratung bieten die freundlichen Mitarbeiterinnen am TVZ-Servicetelefon unter der Telefonnummer 03744/19449. 



Prospekte