AWG-Treppenhauslauf: Wer schafft die elf Etagen am schnellsten?

Sport Zweiter Treppenhauslauf steigt am Samstag

Plauen. 

Noch gibt es freie Startplätze für den 2. AWG-Treppenhauslauf am 11. Mai. 55 Himmelstürmer machten im Vorjahr die Premiere zum Erfolg. Und auch dieses Jahr ist die Teilnehmerzahl sehr ordentlich. Der Anmelde-Countdown läuft noch bis Donnerstag, wobei auch Nachmeldungen am Samstagfrüh möglich sind. Zur Veranstaltung: Wieder warten ab 10 Uhr die 160 Stufen im Elfgeschosser auf der Dr.-Karl-Gelbke-Straße 2. Kinder, Jugendliche, Erwachsene: Starten darf jeder, der sich fit fühlt und Spaß an der Bewegung hat.

Auch der 2. Treppenhauslauf wird mit Musik umrahmt und moderiert. Es gibt Grillspezialitäten und Getränke. Und auf jeden Teilnehmer wartet wieder ein Überraschungsgeschenk sowie die Finisher-Medaille. Organisatorin Melanie Morgner betont: "Gestartet wird einzeln im Abstand von 60 Sekunden. Die Ausgabe der Startnummern erfolgt am 11. Mai von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr. Ab 10 Uhr wird gelaufen. Die kleine Startgebühr werden wir wieder spenden."

Und so einfach ist die Anmeldung

In Chrieschwitz geht es in verschiedenen Wertungskategorien darum, die Sieger zu ermitteln. Direkt im Anschluss folgt die Siegerehrung. Meldeschluss ist der 9. Mai, die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Startgebühr beträgt 5 Euro, AWG-Mieter entrichten 3 Euro. Anmeldungen per E-Mail info@awg-plauen.de (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mailadresse) sowie telefonisch 03741-4041532.

Rückblick: Der Spaßfaktor stand bereits im vergangenen Jahr im Vordergrund. Die Konkurrenz der Altersklasse Ü40 Frauen gewann Silke Gottfried (57,71 Sekunden) und Marion Kliem ging als älteste Teilnehmerin mit 61 Jahren zusammen mit ihrer Tochter und dem Enkelsohn an den Start. Sogar im niedlichen Biergarten wurde Sport gemacht. Grillmeister Thomas Morgner rief: "Ich mach' für euch die Hirtenrolle."