• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Bücherhäuschen sorgen für Lesefreude

Bücherzellen Stadt Reichenbach stattet ihre Ortsteile aus

Reichenbach. 

Reichenbach. In allen Ortsteilen hat die Stadt Reichenbach nach und nach Bücherzellen aufgestellt, welche auf Leseratten jedes Alters warten. Erst kürzlich kamen zu den umgebauten Telefonzellen in Brunn und Schneidenbach weitere Bücherzellen in Rotschau, Friesen und Obermylau hinzu. Die Erstausstattung erfolgte durch die Reichenbacher Jürgen-Fuchs-Bibliothek. Etwa 250 Bücher wurden in jedes Bücherhäuschen geräumt, informierte Bibliothekarin Alexandra Müller.

Von Thriller bis Historikroman

Dabei sind Romane aus verschiedenen Genres, Krimis, Thriller und historische Romane. Außerdem wurde darauf geachtet, eine große und inhaltlich breit gefächerte Auswahl an Büchern für Kinder und Jugendliche auszuwählen. Sachbücher werden vor allen zu den Themen Kochen und Backen, Garten oder Natur in die Regale eingeordnet. Woher sind die Bücher, die darauf warten, gelesen zu werden?

Alexandra Müller: "Oft sind es Geschenke von Lesern der Jürgen-Fuchs-Bibliothek oder auch Titel, die es im Bestand der Bibliothek mehrfach gab. Mitarbeiter der Stadtverwaltung stellten die Telefonhäuschen auf und baute Regalböden ein. Die Stadt hatte vorab fünf magenta-graue Telefonhäuschen von der Telekom Deutschland erworben. Ihr neues Äußeres erhielten sie von Kindern und Jugendlichen der Jugendclubs "Lila Pause", "Atlantis" in Mylau und des Jugendzentrums "Jam".



Prospekte