• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Bad Brambacher Mineralquellen hat erneut drei junge Leute begrüßt

Zuwachs Natürlich eine Ausbildung mit Perspektive!

Bad Brambach. 

Bad Brambach. Arbeiten im Grünen. Direkt an der Quelle. Für drei Berufsstarter ist das von dieser Woche an ganz natürlich. Der neue Lebensabschnitt begann für den BA-Studenten Niklas Pöhland sowie Lennox Böhm als angehende Fachkraft für Lebensmitteltechnik und John Koch als künftige Fachkraft für Lagerlogistik bei den Bad Brambacher Mineralquellen. Während ihrer Berufsausbildung erwartet die jungen Leute eine abwechslungsreiche Kombination aus Praxis im Betrieb und Theorie an der Berufsschule beziehungsweise der Berufsakademie Plauen.

"Wer in der Ausbildung überzeugt, dem winkt die Übernahme als Facharbeiter!"

Erwartungsvoll empfingen Technik-Geschäftsführer Andreas Henschke sowie Laborleiterin und Ausbildungsverantwortliche Kathleen Mildner die Berufsstarter herzlich. "Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder drei junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleiten zu dürfen. Schon seit vielen Jahren bilden wir erfolgreich Fachkräfte aus, die unser Unternehmen mit frischen, neuen Ideen bereichern", begrüßte Andreas Henschke die Neuankömmlinge. Er ergänzte: "Wir bilden nicht nur aus. Wer in der Ausbildung überzeugt, dem winkt die Übernahme als Facharbeiter!"

"Eure Lehr- beziehungsweise Studienzeit wird ziemlich spannend!"

Die Auszubildenden absolvieren in den kommenden drei Jahren eine anspruchsvolle Ausbildung, die geprägt ist von Vielseitigkeit und modernen, hochpräzisen Produktionsverfahren. "Eure Lehr- beziehungsweise Studienzeit wird ziemlich spannend", verrieten die Verantwortlichen. Die theoretische Basis wird im Unterricht gelegt. Diverse unternehmensinterne Schulungs- und Weiterbildungsangebote ergänzen die duale Ausbildung. Lennox Böhm wird beispielsweise lernen, welch hohe qualitative Anforderungen an die Förderung und Verarbeitung von natürlichem Mineralwasser gestellt werden. Außerdem ist für eine Fachkraft für Lebensmitteltechnik der Umgang mit moderner Maschinentechnik wichtig. Produktionstechnische Zusammenhänge vom Eingang der Rohstoffe bis zum fertig abgefüllt-verpackten Produkt muss der Azubi ebenso verstehen.

Azubis steigen mit Ausbildungsstartseminar ein

Die neuen Auszubildenden der Bad Brambacher Mineralquellen dürfen sich in ihrem ersten Lehrjahr auf ein Azubi-Startseminar mit den anderen neuen Auszubildenden der gesamten Kulmbacher Unternehmensfamilie freuen. "Dort stehen neben dem gegenseitigen Kennenlernen das Training von berufsübergreifenden Schlüsselqualifikationen im Mittelpunkt, die bei der Erstellung einer großen Projektarbeit gleich praktisch angewendet werden können", erklärt Bad Brambacher-Personalchef Florian Kirchner.

Bewerbungsfrist für Ausbildungsstart: Die Bewerberauswahl fürs kommende Jahr läuft. Interessierte sollten sich bis 31. Oktober 2022 bei den Bad Brambacher Mineralquellen bewerben. Die Bad Brambacher Mineralquellen werden 2022 in folgenden Ausbildungsrichtungen ausbilden: Fachkräfte für Lebensmitteltechnik (m/w/d), Fachkräfte für Lagerlogistik (m/w/d), BA-Studenten für Lebensmittelsicherheit.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!