Bäckereien bereiten sich auf Weihnachten vor

Kreishandwerkerschaft 39 Bäckereibetriebe gehören dazu

baeckereien-bereiten-sich-auf-weihnachten-vor
Foto: bl/Beate Kuretzky

Plauen . "In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei." Diese Textzeile singen ganz viele Vogtländer in den kommenden Tagen und Wochen. Denn dieser Ohrwurm von Rolf Zuckowski geht bereits in Fleisch und Blut über. "Und wie geht's dann weiter?" Diese Frage stellt meistens die Oma oder die Mutti. Und wenn die Kids gut im Stoff stehen, dann geht es weiter wie beim Brezelbacken: Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei, in der Weihnachtsbäckerei."

Der vogtländischen Kreishandwerkerschaft gehören inzwischen nur noch 39 Bäckereibetriebe an. Dort wissen die Meister genau, wie und was hinein gehört in die weihnachtlichen Backwaren. Rolf Zuckowski hingegen stellt die Frage: "Wo ist das Rezept geblieben von den Plätzchen, die wir lieben? Wer hat das Rezept verschleppt? Na, dann müssen wir es packen, einfach frei nach Schnauze backen. Schmeißt den Ofen an und ran." Oder "wir" gehen einfach hin zum Bäcker. Auf unserer heutigen Themenseite inserieren langjährige Partner. Diese Familienbetriebe gehören seit Ewigkeiten zur Region. Leute, kauft - wenn ihr es euch leisten könnt - wieder beim Bäcker, so ruft die Zunft.