Bei Einparkmanöver schwer verletzt

Unfall Gestern kam es in Plauen zu zwei Unfällen mit hohem Sachschaden

bei-einparkmanoever-schwer-verletzt
Foto: Harry Härtel

Plauen. Am vergangenen Mittwoch fuhr eine 68-Jährige mit ihrem Pkw der Marke VW auf einen haltenden Ford auf. Der Unfall ereignete sich laut der Polizeidirektion Zwickau in der Fabrikstraße gegen 10 Uhr.

Durch den Aufprall auf den VW kam es zu einer Kettenreaktion, sodass zwei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Insgesamt erlitten drei erwachsene Personen bei dem Auffahrunfall leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Weiterer Unfall um 11.20 Uhr

Um 11.20 Uhr ereignete sich am Mittwoch ein weiter Unfall in Plauen. In der Luisenstraße versuchte eine 81-jährige Fahrzeughalterin ihren VW vorwärts einzuparken, fuhr dabei jedoch über den Gehweg und prallte nach dem Überqueren einer Grünanlage gegen eine Hauswand.

Angaben zur Unfallursache liegen nicht vor. Die Frau musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch hier beläuft sich der entstandene Sachschaden auf rund 10.000 Euro.