• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bei Prinzessin Jette findet jedes Haar den richtigen Platz

Tradition Vor dem Thron kommt der Friseur-Stuhl

Elsterberg. 

Elsterberg . Im närrischen Hofstaat des EFC wird nichts dem Zufall überlassen. Zur Faschingszeit muss die Frisur sitzen. Vor allem bei der Faschings-Prinzessin. In diese Rolle schlüpft Henriette Lachmann. Die gebürtige Greizerin ließ sich kürzlich bei ihrer Freundin Manuela Stier zur Probe die Haare legen. "Das ist seit Jahren Tradition", verriet die Friseur-Meisterin. Bei "Jette der I." kribbelt's langsam. Sie kennt die karnevalistischen Gepflogenheiten in Elsterberg aus dem Effeff. Seit Ende der neunziger Jahre gehört sie zur EFC-Mannschaft. Mit ihrem Prinz Thomas Bender ist sie auch im normalen Leben ein Paar. Bei einem Glas Sekt im Friseur-Stuhl kamen Erinnerungen auf. "Wir haben vor zwei Jahren zugesagt, dass wir das Prinzenpaar 2014 stellen." Nun muss die 36-Jährige ihrem Liebsten nur noch ein paar Walzerschritte beibringen. Sohn Philipp und Tochter Jocelyn gehen übrigens als Kinder-Prinzenpaar durch die Faschings-Saison. Die studierte Betriebswirtin kommt fast jedes Wochenende in den Elsterberger Burgkeller zum Tanztraining. Dort wird sie erwartet. "Ja, von den jungen Wilden." Das von ihr betreute Männerballett ist schon gut drauf. Am 15. Februar (20 Uhr) steigt die erste Abendveranstaltung. Alle Faschings-Fans sind zu den "Lach-und Sachgeschichten" des EFC eingeladen. Am 9. Februar startet im Burgkeller zwischen 10 und 12 Uhr der Kartenvorverkauf.