Beifallsstürme für Anastasia

Bad Elster. Das Publikum war sich einig: Dieser Auftritt war einfach grandios. Etwa 100 Schüler des Markneukirchener Gymnasiums führten am Sonntag im König-Albert-Theater das Musical "Anastasia" auf. Nach der Premiere wollte der Applaus nicht abebben. Das hatte vor allem etwas mit der hohen Qualität der Choreographie zu tun. Die Art und Weise wie die jungen Leute die Inszenierung vom Sturz der letzten Zarenfamilie umsetzte, berührte die Herzen. Die Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen arbeiteten seit über einem Jahr auf diesen Höhepunkt hin. Alle 12 Aufführungen sind restlos ausverkauft. Wenn der letzte Vorhang fällt, haben rund 5.000 Theaterfreunde das Schüler-Musical gesehen. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 2.