Über 11.000 Euro Schaden: 16-Jähriger flüchtet auf Moped vor der Polizei

Blaulicht Die Beamten suchen nach Zeugen

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Ein 16-Jähriger befuhr am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr mit einem frisierten Moped Simson die Fabrikstraße in Richtung Egerstraße. Eine dahinter fahrende Polizeistreife wollte das Kleinkraftrad stoppen und kontrollieren. Der 16-Jährige beschleunigte und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Er ignorierte Blaulicht, Martinshorn und die Aufforderung "Stop Polizei".

Kollision mit Streifenwagen

Über die Egerstraße, Gartenstraße, August-Bebel-Straße, Bachstraße und Plauensche Straße flüchtete er quer durch das Stadtgebiet. In der Paul-Rebhuhn-Straße kam es schließlich zur Kollision zwischen dem Streifenwagen und dem Kleinkraftrad. Außerdem nahm auch ein geparkter PKW Ford Schaden. Insgesamt summiert sich der Sachschaden auf 11.100 Euro. Bei dem Unfall wurde der 16-Jährige leicht verletzt

Hinweise zur Fahrweise geben

Der Zentrale Verkehrsunfalldienst sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise zu dem verfolgten Kleinkraftrad Simson, insbesondere zu dessen Fahrweise geben können; Telefon 03765 500.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!