Überraschung: Die 24. Vogtland-Sportgala findet statt!

Termin Am 17. Oktober trifft sich der Sport in der Musikhalle Markneukirchen

Plauen. 

Plauen. Was wird aus der 24. Vogtland-Sportgala? Zweimal musste die Veranstaltung wegen der Coronakrise bereits verschoben werden. Heute haben die Organisatoren nach zweistündiger Beratung mit einstimmiger Entscheidung alle Zweifler überrascht. "Wir möchten ein positives Zeichen setzen und haben uns als Arbeitsgruppe Sportlerwahl auf den 17. Oktober 2020 geeinigt." Das bedeutet: An jenem Samstagabend werden die "Sportler des Jahres 2019" geehrt. Das Endergebnis liegt seit Wochen vor, bleibt aber auch weiterhin unter Verschluss. Die Arbeitsgruppe hat demnach zwei Szenarien vorbereitet und heute bereits ganz konkrete Änderungen bekannt gegeben.

Funktionäre werden erstmals zur Gala geehrt

Sonst werden die über 30 verdienstvollen Funktionäre jährlich in kleinem, aber würdigen Rahmen im Landratsamt geehrt. "Wir haben uns dafür entschieden, zur 24. Sportgala die erfolgreichsten Nachwuchssportler, die Vogtlandsportler in den Kategorien Frauen, Männer und Mannschaften sowie die verdienten Funktionäre zu ehren", teilt die Arbeitsgruppe mit. Damit vereint die Sportgala in Markneukirchen erstmals den gesamten Sport vom Talent zum Meister über die Trainer bis hin zu den Sponsoren. Wie Organisator Volkhardt Kramer mitteilt, behalten alle Eintrittskarten ihre Gültigkeit. Galabeginn ist am Samstag, 17. Oktober 2020 um 19 Uhr in der Musikhalle Markneukirchen. Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft!

Auch eine die Alternative wurde besprochen

Die Arbeitsgruppe hatte während ihrer Tagung im Landratsamt eine Möglichkeiten-Analyse vorgenommen. Danach positionierten sich die Vertreter der verschiedenen Einrichtungen einstimmig: "Wir sind der Meinung, dass am 17. Oktober eine Sportgala möglich ist. Wir wollen ein positives Zeichen setzen. Die Gala findet statt. Und wir glauben an diesen Termin! Der Veranstaltungstag wurde vom Landrat bestätigt. Sollte es also möglich sein, ziehen wir die Gala durch. Und zwar in würdiger Form." Als AG-Vorsitzender zeigte sich Lutz Kölbel (Fachbereich Sport und Kultur) überrascht vom klaren Bekenntnis aller Beteiligten. "Natürlich wissen wir, dass wir auch einen Plan B benötigen. Ich bedanke mich bei den vogtländischen Medien für diese Geschlossenheit und wir alle wünschen Organisator Volkhardt Kramer viel Erfolg bei seiner schwierigen Aufgabe." Wie das Unternehmen Kramer Sport Marketing mitteilte, wurden bereits alle Buchungen vorgenommen. Das heißt: Die 24. Sportgala findet statt. Weitere Informationen wird die Arbeitsgruppe am Nachmittag des 1. September 2020 veröffentlichen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!