• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Betrüger versetzen Klingenthaler in Angst

Polizei "Entweder Sie bezahlen die Geldstrafe oder wandern in den Knast"

Klingenthal. 

Klingenthal. Herr H. und Frau G. aus Klingenthal sind nicht nur verunsichert, sondern in helle Aufregung versetzt worden. Aufgrund einer E-Mail, die angeblich von einer Staatsanwaltschaft kommen soll. In dieser heißt es, dass eine "Strafvollstreckung" gegen die Empfänger läuft. Sie hätten zwei Möglichkeiten: Entweder bezahlen sie innerhalb kürzester Zeit die offene Geldstrafe von 250€ oder wandern für zwei Tage in den Knast.

Auffällig für die Verbraucherzentrale Auerbach war, dass es keine Adresse der vermeintlichen Staatsanwaltschaft inder E-Mail gibt und Stempel, sowie sämtliche angeblich amtlichen Angaben gefälscht schienen.

Die beiden Klingenthaler konnten vor einer Zahlung bewahrt werden - es ist jedoch zu befürchten, dass andere Verbraucher, die gleiche oder ähnliche Schreiben erhielten, die Zahlungen leisten werden.

 



Prospekte