Betrieb in der Arena

Skispringen Weltelite trainiert in Klingenthal

Klingenthal. Vor dem Beginn der Weltcup-Saison geben sich die A-Kader der Skispringer und Nordisch Kombinierten aus aller Welt in der Vogtland-Arena die Klinke in die Hand. Bis Sonntag (28.10.) trainieren die ukrainischen Springer, es folgen vom 31. Oktober bis 7. November die Spezialspringer aus Russland. Der A-Kader der deutschen Nordisch Kombinierten um Björn Kircheisen und Eric Frenzel wird vom 1. bis 3. November an der Sprungtechnik feilen. 14 Tage später (13. bis 16. November) folgen die Skispringer von Bundestrainer Werner Schuster. Dazwischen sind vom 5. bis 7. November auch Polens Vorzeige-Springer sowie vom 6. bis 8. November die Athleten des Deutschen B-Kaders beim Training zu bestaunen. Unmittelbar nach Ende der Trainingslager werden ab Mitte November die Schneehaltenetze im Schanzenauslauf angebracht und die moderne Großschanze somit auf den Winterbetrieb umgerüstet.