Betrunkener Mann missbraucht mehrmals Notruf der Rettungsleitstelle

Polizei 38-Jähriger wählt mehrmals Notruf

Plauen. 

Plauen. In der Nacht zum Freitag, kurz nach Mitternacht, hat ein 38-jähriger Deutscher achtmal den Notruf der Rettungsleitstelle gewählt, ohne dass er sich tatsächlich in einer Notlage befand. Beamte des Polizeireviers Plauen suchten den Mann auf und stellten fest, dass er stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille. Die Polizisten erstatten eine Anzeige wegen des Missbrauchs von Notrufen.