Bier und ein Hauch von Venezuela

Kochwettbewerb Azubi Raxis José Patino Plaza hat es bis ins Finale geschafft

Plauen. 

Plauen. Raxis José Patino Plaza setzt eine Tradition des Best-Western-Hotels am Straßberger Tor in Plauen fort. Seit Jahren sind Lehrlinge aus dem Vier-Sterne-Haus beim Sternquell-Kochwettbewerb dabei. Einige haben schon gewonnen. "Das habe ich bereits gehört und natürlich möchte auch ich gerne gewinnen", sagt der 27-Jährige. Er stammt aus Venezuela. Das diktatorisch regierte Land in Südamerika musste er verlassen, weil sein Leben dort nicht mehr sicher war. 2017 kam er nach Deutschland. Hier begann er sofort intensiv, Deutsch zu lernen. Im Kurs hat er von seinem Hobby erzählt: Kochen. Daraufhin bekam er für zwei Monate ein Praktikum im Hotel vermittelt. Im Anschluss erhielt er einen Ausbildungsplatz. Nun hat Raxis das zweite Lehrjahr begonnen. "Es ist toll hier und macht riesig Spaß. Ich tanze und singe jeden Tag", erzählt er lachend. Dabei bildet er sich nicht nur fachlich weiter. "Wenn ich etwas nicht verstehe, frage ich. Jeden Tag schreibe ich ein neues Wort in mein Heft. Das merke ich mir dann."

Raxis hat sich als einer von sechs Azubis für das Finale des 26. Sternquell-Kochwettbewerbs qualifiziert. Die Brauerei und die Fördergesellschaft für berufliche Bildung Plauen-Vogtland geben mit dem Wettbewerb künftigen Köchinnen und Köchen die Chance, ihr Können zu zeigen. Am 18. Oktober müssen die Finalisten ein "Kreatives Herbstmenü regional" zubereiten, einen der drei Gänge mit einer Sternquell-Spezialität veredeln. "Es ist nicht einfach, aber es ist interessant. Ich möchte auch etwas von der Küche meiner Heimat einsetzen. Es wird dann so etwas wie ein Menü aus zwei Kulturen", schaut er auf das Finale voraus. Nach der Lehre möchte Raxis unbedingt als Koch arbeiten, gerne im Best Western. Der Plauener lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern gerne in der Spitzenstadt und spielt in der zweiten Mannschaft beim Sport- und Ballspielclub 90 Plauen, kurz SpuBC. "Kochen ist wie Fußballspielen, es macht einfach nur Spaß."