• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Bilderwelten zum Plauener Stadtjubiläum

präsentation "Stadtgeschichten" erblicken Licht der Welt

Plauen. 

Plauen. Diesen Freitag ist es soweit: Unter dem Motto "Stadtgeschichten" präsentiert Maler Thomas Beurich im Quartier 30 an der Bahnhofstraße den Jubiläumskalender anlässlich 900 Jahre Plauen. In seinen visionären Bildern wimmelt es von verschlüsselten Botschaften. Geschichten aus der Vergangenheit wie die Sage vom Mühlgötz verquicken sich mit der Spitzen-Tradition und der schönen (?) neuen Welt.

Originalbilder aus dem Kalender

Weitere Zutaten des Druckwerks sind literarische Beiträge von Autoren und deren spezielle Sicht auf die Stadt. Einer der Impulsgeber für das Kalenderprojekt ist der gebürtige Plauener und mehrfache Literaturpreisträger Utz Rachowski. Zur Kalenderpräsentation liest der Schriftsteller aus seinem Buch "Spaziergänge mit Miss Suki durch die Literatur-, Kunst- und Weltgeschichte". Das Gespräch mit ihm führt eine Vertreterin der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung. In den Räumlichkeiten sind außerdem Originalbilder aus dem Kalender zu sehen.

Ankündigung einer Überraschung

Vor wenigen Tagen erblickte die Publikation in der Kalenderfabrik Plauen GmbH das Licht der Welt. Das Unternehmen am Reißiger Gewerbering produziert mit modernster Drucktechnik und pflegt Geschäftsbeziehungen mit bekannten Kalenderverlagen wie Dumont. Gäste haben während der Veranstaltung die Möglichkeit, den Kalender käuflich zu erwerben. Ein Exemplar kostet 25 Euro. Saxophonist Frank Gareis führt musikalisch durch den Abend. Die Organisatoren kündigten zudem noch eine Überraschung an. Los geht's 18 Uhr. Eintritt wird nicht verlangt.