Brand in Straßberg: Doppelcarport steht lichterloh in Flammen

Blaulicht Zum Glück konnte Schlimmeres verhindert werden

Straßberg. 

Straßberg. Aus nicht bekannter Ursache fing am Mittwochmittag in der Moorengasse in Straßberg ein Doppelcarpot plötzlich Feuer. Dort war Kaminholz gelagert und ein Rasentraktor untergestellt. Als die Kameraden der Feuerwehr am Unglücksort eintrafen, stand der Carport bereits lichterloh in Flammen.

Die Flammen griffen auch auf das benachbarte Wohnhaus über und beschädigten es an Dach und Fassade. Durch den raschen Einsatz der Berufsfeuerwehr Plauen sowie der Freiwilligen Feuerwehren Plauen/Mitte, Straßberg und Neundorf konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, bevor weiterer Gebäudeschaden entstand. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Nachmittag an.

Gegenwärtig sind sowohl die Schadenshöhe als auch die Brandursache noch unklar. Allerdings ermitteln die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei bereits vor Ort zum Brandhergang.