Buchmesse: Vogtland wirbt mit Naturerlebnis

Messe Vogtland e.V. informiert die Gäste der Buchmesse in Leipzig

buchmesse-vogtland-wirbt-mit-naturerlebnis
Sabine Oppel vom Tourismusverband Vogtland e.V. zeigt das Vogtland-Journal auf der Buchmesse in Leipzig. Foto: Simone Zeh

Leipzig. Das Vogtland ist auf der Buchmesse in Leipzig präsent. Das grüne Logo vom Tourismusverband Vogtland e.V. macht neben der Präsentation von "Sachsens Dörfer" auf den Stand in Halle 5 aufmerksam. Destinationsbetreuerin Sabine Oppel informiert hier die Besucher der Buchmesse über die touristischen Angebote in ihrer Heimat.

Was bei den Besuchern besonders nachgefragt wird? "Wandern, ganz klar wandern", sagt sie spontan und zeigt auf das "Wandermagazin" des Tourismusverbandes, welches unter dem Slogan "Qualitätswandern im Vogtland" Routen wie den Elsterperlenweg, Rund ums Zeulenrodaer Meer oder den Vogtland Panorama Weg bereithält. Dazu gibt es verschiedene Flyer, die die ganz verschiedenen Wander- und Radfahrmöglichkeiten in der Region aufmerksam machen.

"Gefragt sind aber auch Nischenangebote", sagt Sabine Oppel. "Wie zum Beispiel Fahrten mit der Eisenbahn". Aufmerksamkeit der Besucher erhalten auch die Flyer mit der Achterbahn auf dem vom Freizeitpark Plohn und das bunte Prospekt des Erlebnisbades Waikiki in Zeulenroda.

Der sächsische und der thüringische Vogtland-Tourismusverband hatten sich vor zwei Jahren zusammengeschlossen. Ziel der länderübergreifenden Fusion sollte sein, mit einer gemeinsamen und besseren Vermarktung mehr Touristen ins Vogtland zu locken. Bis Sonntag ist die Buchmesse in Leipzig noch geöffnet.