Bürger bangen um markierte Bäume

Umwelt Alleebäume bei der Baumkontrolle

Schönberg/Mühltroff. 

Schönberg/Mühltroff. Die gute Nachricht vorweg: Es gibt keine Baumfällungen. Mehr als hundert markierte Bäume an der Staatsstraße (S 318) von Schönberg nach Mühltroff hatten Bürger auf den Plan gerufen. Sie befürchteten, dass es zu einer Fäll-Aktion wie vor zwei Jahren an dieser Stelle kommen könnte.

"15 Bürger haben sich an mich gewandt", so der Kornbacher Thomas Hohl (B/90 Grüne). "Ich schätze das nicht nur als Vertrauensbeweis, sondern stelle erfreut fest, dass die Bürger ein wenig sensibilisiert sind." Die Bäume der Allee wurden mit einem "u" oder mit Zahlen besprüht. Was das bedeutet, ist für den Laien nicht ersichtlich.

"Die Alleebäume wurden im Rahmen der Baumkontrolle bewertet und Maßnahmen, außer Baumfällung, baumkonkret festgelegt", so Nicole Wernicke von der Pressestelle des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr in Dresden. "Die Nummerierung dient einzig und allein zur Vorbeugung von Verwechslungsgefahren in der Zuordnung notwendiger Erhaltungsmaßnahmen zum jeweiligen Baum." Die Fällung von Bäumen auf dieser Straße war nicht vorgesehen. Inzwischen sind die Markierungen an den Bäumen verschwunden.