Bürgerbusse rollen sich ein

Nahverkehr Erweiterte Angebote in Bad Elster, Adorf und Lengenfeld

buergerbusse-rollen-sich-ein
Foto: JohnnyWalker61/iStockphoto

Auerbach. Die Bürgerbusse im Vogtland fahren jetzt häufiger. In Bad Elster und Lengenfeld gelten seit einigen Tagen neue Fahrpläne. Wie der Verein Bürgerbus Vogtland informierte kann der Bus in Bad Elster nun auch freitags genutzt werden.

Bisher wurden die Linien lediglich dienstags und donnerstags bedient. In Lengenfeld wird der Kleinbus künftig an drei Tagen in der Woche jeweils zehn Runden fahren. Vorher waren es nur sechs. Ab Mitte Oktober soll in Adorf eine weitere Haltestelle angefahren werden.

Der Bus werde dann auch Am Hummelberg halten. Seit dem Start des Projektes im März dieses Jahres nutzten mehr als 3.500 Einwohner und Gäste der drei Städte das neue Angebot.

Die Bürgerbusse fahren nun nach neuen Fahrplänen

Diese Tendenz stimmt Bürgerbus-Vereinschef Olaf Schlott optimistisch. "Es freut mich, dass die Bürgerbusse in allen drei Städten so gut angenommen werden." Die Zahl der ehrenamtlichen Fahrer habe sich in den vergangenen Monaten erhöht. Ziel sei es, die Bürgerbuslinien weiter zu optimieren.

Dazu braucht es aber auch noch mehr ehrenamtliche Fahrer. Die Qualifizierung ist für die Anwärter kostenlos. Interessenten könnten sich jederzeit beim Verkehrsverbund Vogtland unter der Rufnummer 03744/ 83020 melden.

Nähere Auskünfte zu den Fahrplänen erteilt das Informations- und Service-Zentrum Auerbach unter der Hotline 03744/19449. Weitere Hinweise und Informationen rund um das Thema Bürgerbusse gibt es auch im Internet unter der Adresse www.vogtlandauskunft.de.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben