Bürgerpreise im Mosen-Dorf vergeben

Ehrenamt Preis würdigt Wolfgang Hiller für sein Engagement

buergerpreise-im-mosen-dorf-vergeben
Foto: Izabela Habur/Getty Images/iStockphoto

Marieney. Im Julius-Mosen-Dorf Marieney gibt es seit Dezember 2017 zwei neue Träger der Bürgerpreise der Stiftung Sparkasse Vogtland. Neben Blumen gibt es für Wolfgang Hiller und den örtlichen Sportverein auch eine finanzielle Zuwendung. Diese übergab Michael Reinhold, Mitarbeiter der Schönecker Sparkasse.

Der Musikwissenschaftler und ehemalige Rundfunk-Sprecher Wolfgang Hiller hat die kulturelle Seite im Dorf Marieney maßgeblich mitgestaltet. So mit der Gestaltung der Ortschronik für die 700-Jahr-Feier und als ehemaliger Leiter des Julius-Mosen-Chores und als aktiver Sänger. Außerdem ist er Mitbegründer der Vogtländischen Literaturgesellschaft Julius Mosen.

Die Mitglieder des Sportvereins sorgen für ein aktives Leben im Ort. So mit den Vereinswanderungen, der Sportplatzpflege, Gestaltung des Weihnachtsmarktes und beim Übungs-, Trainings- und Wettkampfbetrieb.