Buntes Treiben auf dem "Oberen Berg"

Tipp Erster Traditionsverein Markneukirchen ruft am Wochenende zum Bergfest

buntes-treiben-auf-dem-oberen-berg
Eine Dosis "Karneval" verspricht ab 16 Uhr der Adorfer Carnevalverein e.V. "Karneval auf dem Bergfestplatz" lautet die Überschrift des Programms, das der Adorfer Verein präsentieren wird. Foto: Carnevalverein Adorf

Markneukirchen. Die Tage vom 29. bis 30. Juli haben sich die Fans des Markneukirchener Bergfestes schon längst mit rot im Kalender angestrichen. In diesen zwei Tagen wird so viel geboten, dass der ein oder andere Besucher nach der Teilnahme am Bergfest vielleicht zum Fan wird.

"Unser Vorstand hat mit großem Engagement ein Programm zusammengestellt, das den Ansprüchen unserer treuen Besucher und auch der Mitglieder gerecht wird", sagt Hermann Ratz, Schatzmeister und Mitglied des ausrichtenden Ersten Traditionsvereins Markneukirchen.

Es wird Einiges geboten

Das Bergfest hoch droben, auf der Festwiese "Oberer Berg" über der Stadt Markneukirchen, startet in wenigen Tagen in seine 47. Auflage. Die wichtigsten Programmpunkte im Überblick: Am Samstag, 29. Juli: 21. Berger Pferdemarkt; 16. Pferde-Holzrückwettbewerb; 25. Öko- und Bauernmarkt; Waldpädagogik; Musik- vom Kaffeetrinken bis zum Dämmerschoppen; Bergfestparty am Abend mit der Gruppe "borderline".

Am Sonntag, 30. Juli: 2. Berger Trödelmarkt, 1. Berger Schnauzerturnier; Ostblock-Fahrzeuge in Aktion; Musik unter dem Thema "So klingt's auf dem Berg". Vom Kaffeetrinken bis zum Dämmerschoppen heißt es am Samstag ab 14 Uhr im Festzelt. Dort gibt es Musik von Ernst Mosch, Slavko Avsenik, den Amigos und auch den Flippers, präsentiert und moderiert von Eberhard Horner.

Danach folgt Karneval auf dem Bergfestplatz (ab 16 Uhr). Parallel zum Pferdemarkt und dem Holzrückwettbewerb startet ab 10 Uhr am Samstag die Waldpädagogik. So werden unter anderem Tierpuzzle, Wald-Quizz, Wald-Memory, Spiele und Laubsägearbeiten angeboten. Betreut und aufbereitet von den Profis des Sachsenforst aus Schöneck. Das komplette Programm: www.bergfest-markneukirchen.de.