Burgfeuerwerk, Musik und Mittelalter

Wochenend-Tipp Mylau feiert 650-jähriges Jubiläum

burgfeuerwerk-musik-und-mittelalter
Markant ist die Burg in Mylau. Foto: Simone Zeh

Mylau . In Feierlaune ist Mylau das gesamte Wochenende. Vor allem auf der Burg geht es zur 650-Jahrfeier festlich zu. In der Stadtkirche fand am heutigen Samstag, 12.30 Uhr der Festakt statt. Im Burggarten kann man bis Sonntag mit der "Ehrbaren Mannschaft des Vogtlandes" in das Leben im Mittelalter eintauchen. Weiterhin werden hier Aktivitäten für die kleinen Gäste wie Kinderschminken, Hüpfburg und Ponyreiten angeboten.

Zum Blasmusiktreffen unter dem Motto "It´s time for Blasmusik" spielen die "Wernesgrüner Blasmusikanten", der "Musikverein Mylau-Reichenbach", "BlechREIZ" und als besonderer Gast die "Stadtkapelle Waldenbuch 1888". Mit dabei sind am Abend die Partyband "Surprise", Schlagerstar "Daniella Rossini", alternativer Rock aus Auerbach von "Aeons Apart".

Das bunte Rahmenprogramm bietet für jeden etwas

Zum Fest nicht fehlen dürfen die "Reichenbacher Schalmeienkapelle" und die "Original Hirschsteiner Musikanten". Daneben präsentieren verschiedene Vereine sich und ihre Arbeit. So organisierte das Evangelische Gymnasium Futurum am Samstagnachmittag bereits ein Kinder- und Familienprogramm auf der Open-Air-Bühne im Burghof. Die Musikschule Vogtland bringt mit ihren Schülerbands den Nachwuchs auf die Bühne. Parallel zu den Feierlichkeiten wird während eines Treffens aller Mylauer Partnerstädte mit Vorträgen und Workshops der gemeinsamen Gründungsgeschichte der Orte durch Kaiser Karl dem IV. gedacht.

Auf dem Friedenshain startet die "Reichenbacher Kleinbahn zu Rundfahrten. Am Abend wird das Burgfeuerwerk den Himmel erhellen. Am Sonntag endet das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem Frühschoppen mit Musik.